Ab 01.April erhöhtes Bußgeld fürs Fahrrad fahren

Ab 01.April erhöhtes Bußgeld fürs Fahrrad fahren

Na, lieber Fahrrad-Fans? Freut ihr euch auch schon auf das bevorstehende Osterfest? An den freien Tagen kann man eine herrliche Tour mit dem Fahrrad unternehmen. Dabei solltet ihr euch aber ganz genau an die Straßenverkehrsordnung halten! Denn ab 01.April tritt ein neuer Bußgeld-Katalog in Kraft, der auch die Strafen für Fahrrad-Fahrer erhöht.

Ein kleiner Überblick über den neuen Bußgeld-Katalog für Fahrrad-Fahrer:

 Ordnungswidrigkeit

Strafe ab 01.April

Freihändig fahren

5 Euro

Fahren in einer Einbahnstraße

15 Euro

Bremsen oder Klingel fehlen

15 Euro

Nicht auf dem Radweg fahren

20 Euro

Fahren ohne Licht

20 Euro

Telefonieren mit dem Handy

25 Euro

Über eine rote Ampel fahren

45 Euro

Die Ampel war länger als 1 Sekunde rot

100 Euro

(Bußgeld-Katalog für Fahrrad-Fahrer)

Bei einem Bußgeld über 40 Euro bekommt man zusätzlich auch noch Punkte in Flensburg. Ob die höheren Strafen wirklich dazu führen, dass Fahrrad-Fahrer im Straßenverkehr rücksichtsvoller und aufmerksamer fahren, wird sich zeigen. Die Pressesprecherin des ADFC, Bettina Cibulski, ist der Meinung, dass eher die Städte gefordert sind. Diese müssten die Bedürfnisse der Fahrrad-Fahrer erkennen, um so Radwege ausbauen und Gefahrenzonen eindämmen.

Hinzu kommt, dass für eine wirkungsvolle Kontrolle mehr Polizisten eingesetzt werden müssten, um die Fahrrad-Fahrer zu überprüfen.

Wie sieht das bei euch aus? Musstet ihr schon einmal ein Bußgeld zahlen, weil ihr mit dem Fahrrad falsch gefahren seid?

Ich musste das ja noch nie. Zum Glück. Das Bußgeld ist ganz schön hoch und ich möchte weder mich noch andere Teilnehmer im Straßenverkehr gefährden.

Liebe Grüße

Eure Radlerin.

Dieser Beitrag wurde unter FahrradFahrrad abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 7 = vierzehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>