Bastelstunde mit dem prodUser Bike

Ihr wollt kein Fahrrad von der Stange, sondern ein richtig individuelles Fahrrad, welches es so nur einmal auf der Welt gibt? Dann hab ich hier etwas gefunden, was bestimmt etwas für euch ist.

Beim prodUser Bike bestimmst nämlich du, wie das Fahrrad schlussendlich aussieht. Und zwar nicht bezogen auf die Farbe, wie man es vielleicht von anderen Herstellern kennt, die es dem Käufer erlauben dem Fahrrad einen persönlichen Anstrich zu verpassen. Das prodUser Fahrrad bekommt man nämlich nur mit den nötigsten Teilen geliefert. Das bedeutet – man selber entscheidet, mit welchen Materialien man es schlussendlich zusammenbaut.

 

Von Tristan Kopp – prodUser

Das heißt – wenn ihr gerne einen Holzrahmen für euer Fahrrad haben möchtet, dann könnt ihr euch einfach die passenden Holzteile besorgen, einen Rahmen bauen und den Holzrahmen mit den Verbindungsstücken vom prodUser Bike zusammenbauen. Schon habt ihr euer ganz individuelles Fahrrad.

Ich finde die Idee auf jeden Fall sehr lustig. Ein Holzrahmen ist vielleicht ein schlechtes Beispiel, aber das prodUser Bike lässt dem Käufer sehr viel Spielraum, was das Material des Rahmens betrifft. Ich kann mir zum Beispiel gut vorstellen, dass man ein altes, gebrauchtes Fahrrad mit einem schicken Rahmen so wieder aufmöbeln kann.

Aber nicht nur den Rahmen kann man beim prodUser Bike selber bestimmen, auch Sattel oder Lenker können individuell je nach Geschmack ausgesucht werden.

Problem bei der Sache ist aber, dass man ein wenig handwerklich begabt sein sollte. Denn schließlich soll die Konstruktion nicht bei der ersten Testfahrt schon wieder auseinanderfallen. Das wäre nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich. Wer in diesem Bereich noch keine Erfahrungen hat, sollte sich deswegen fachkundigen Rat holen, wenn er das prodUser Bike zusammenbaut.

Weitere Infos zum prodUser Bike bekommt ihr direkt auf der Seite von Tristan Kopp. Bisher gibt es das prodUser Bike noch nicht zu kaufen, aber wer weiß. Vielleicht seht ihr schon bald die ersten Leute mit einem selbst zusammengebauten Fahrrad mit neuen, interessanten Rahmenkonstruktionen auf den Straßen.

Dieser Beitrag wurde unter FahrradFahrrad abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Bastelstunde mit dem prodUser Bike

  1. Thorsten Brigg sagt:

    klasse idee! dann hat man mal wenigstens nicht das gleiche rad wie jeder andere auch, sondern ein richtiges unikat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − = zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>